New PDF release: Austrographics ’88: Aktuelle Entwicklungen in der

By Georg Köberle (auth.), Alexander Clauer, Werner Purgathofer (eds.)

ISBN-10: 3540503056

ISBN-13: 9783540503057

ISBN-10: 3642740812

ISBN-13: 9783642740817

Dieser Band enthält die Beiträge zur AUSTROGRAPHICS '88, einer in zweijährigem Turnus durchgeführten deutschsprachigen Tagung über Graphische Datenverarbeitung. Die Tagung fand vom 28. bis 30. September 1988 an der Technischen Universität Wien statt. Mit Rücksicht auf das in der gleichen Woche ebenfalls in Wien veranstaltete GI-Fachgespräch zum Thema Visualisierungstechniken und Algorithmen (Informatik-Fachberichte Band 182) liegen die Akzente der AUSTROGRAPHICS '88 diesmal auf anderen Gebieten. Nach einem Kapitel über neue Algorithmen der Graphischen Datenverarbeitung folgen Beiträge zu den Themenkreisen Graphische Benutzerschnittstellen, Kartographie, und Netze. Einen regelrechten Schwerpunkt bilden die Kapitel Freiformflächen und Geometrische Algorithmen.

Show description

Read or Download Austrographics ’88: Aktuelle Entwicklungen in der Graphischen Datenverarbeitung Fachtagung, Wien, 28.–30. September 1988 PDF

Best german_5 books

New PDF release: Numerische Methoden

Da seit dem Erscheinen der ersten Auflage mehr als ein Dutzend Jahre vergangen sind, machte sich eine gründliche Überarbeitung des Bandes nötig. Das Kapitel "Gleichungssy­ steme" wurde erweitert durch Ausführungen zur Lösung von tridiagonalen linearen Glei­ chungssystemen; die Ausführungen zur Interpolation wurden stark verändert; der Ab­ schnitt "Anfangswertaufgaben bei gewöhnlichen Differentialgleichungen" wurde völlig neu verfaßt.

Download e-book for iPad: Excel für Techniker und Ingenieure: Eine grundlegende by Uwe Bernhardt, Hans-Jürgen Holland

Der Taschenrechner ist heute für jeden Ingenieur ein Hand­ werkszeug, das aus der täglichen Praxis nicht mehr wegzu­ denken ist. Er leistet gute Dienste bei allen anfallenden ein­ fachen Berechnungsproblemen, ist jederzeit griffbereit und ohne große Einarbeitung ZU bedienen. Werden Berech­ nungsgänge häufig wiederholt, kann es sich lohnen, für den Taschenrechner ein Programm zu schreiben.

Get Assembler II: Ein Lernprogramm PDF

Als die computing device nach ihren ersten Pionierjahren etwa zwischen 1950 und 1960 in die Praxis Eingang fanden, ließ sich kaum voraussehen, welche Bedeutung einmal der organisatorische Teil einschließlich der Programmierung erlangen würde. Heute wissen wir, daß beim Compu­ tereinsatz die sogenannte »Software« mindestens so wichtig ist, wie die eigentliche »Hardware«.

Additional info for Austrographics ’88: Aktuelle Entwicklungen in der Graphischen Datenverarbeitung Fachtagung, Wien, 28.–30. September 1988

Example text

Dann mufi in einer Schleife iiber aIle Untervoxel je eine Objektliste berechnet werden. Es ist klar, dafi einem Untervoxel nur Objekte zugeordnet sein Mnnen, die auch V zugeordnet sind. Deshalb wird in einer weiteren Schleife die OBJEKTLISTE durchlaufen und fiir jedes Element iiberpriift, ob es dem gerade betrachteten UNTERVOXEL_I 54 function AUFBAU_OCTREE V OBJEKTLISTE var EINFACHBAUM K KNOTEN LISTE OBJEKT_J UNTERVOXEL_I voxel; zeiger_objekt zeiger_octreeknoten; csgbaum; klassifikation; zeiger_octreeknoten; array [untervoxelO ...

Eine Zerlegung von V ist nur dann erlaubt, wenn die entstehenden Voxel MINSIZE nicht unterschreiten. Fiir unterteilte Voxel wird ein innerer Knoten im Octree-Zeigerbaum angelegt ( Al ). sentieren. ume zu generieren, wird fiir jeden Unter-Voxel ( A2 ) eine Liste der zugeordneten Objekte berechnet und ( A3 ) AUFBAU _ OCTREE rekursiv eingesetzt. Fiir nicht weiter unterteilte Voxel wird ein Blatt im Octree-Zeigerbaum ange1egt ( BI ). Diese Knoten enthalten nur einen Zeiger OBJEKTE, der auf die Objektliste des entsprechenden Voxel verweist ( B2 ).

OBJEKT_J klassifiziert wurde, ist in jedem Knoten des CSGObjektbaums von OBJEKT_J die entsprechende Klassifikation abgelegt. Der markierte Baum wird von VEREINF ACHE durchlaufen und dabei ein vereinfachter CSG-Objekt baum angelegt. sentiert das OBJEKT _J fUr Strahlschnitte im Voxel V. VEREINFACHE betrachtet im markierten CSG-Objektbaum jeweils einen inneren Knoten N. h. ndern. Bei dieser Ersetzung werden die Klassifikationen des Voxel V bzgl. ume von N berUcksichtigt. Beispiel: Fur einen Knoten N mit Operator UNION gilt: • V-Klassifikationen: links border, rechts out.

Download PDF sample

Austrographics ’88: Aktuelle Entwicklungen in der Graphischen Datenverarbeitung Fachtagung, Wien, 28.–30. September 1988 by Georg Köberle (auth.), Alexander Clauer, Werner Purgathofer (eds.)


by Richard
4.4

Rated 4.34 of 5 – based on 25 votes